Trägerin des Neuhaus Wohn- und Pflegezentrums ist die im April 2011 gegründete gemeinnützige Stiftung Neuhaus.

Unter dem Namen "Stiftung Neuhaus" errichtete die katholische Kirchgemeinde Wängi eine selbständige, gemeinnützige Stiftung.

Die Stiftung bezweckt den Betrieb eines Wohn- und Pflegezentrums für betagte, betreuungs- und pflegebedürftige Personen aus der Region. Der Betrieb ist nach sozialen Grundsätzen eigenwirtschaftlich zu führen. Die Leistungen sollen ohne Gewinnorientierung, aber kostendeckend erbracht werden.

Mitglieder des Stiftungsrates

  • Kressig Daniel, Wängi, Präsident
  • Krucker Roman, Wängi, Vizepräsident und Ressort Finanzen
  • Hugentobler Susanne, Matzingen, Protokollführerin
  • Haas Elisabeth, Stettfurt, Delegierte kath. Kirchgemeinde
  • Hutter Gabi, Matzingen
  • Meyer Ueli, Wängi, Ressort Infrastruktur
  • Dema Daniel, Wängi, Delegierter Gemeinderat